Weihnachtsplätzchen

3 Sorten Weihnachtsplätzchen

Wir backen 3 leckere Varianten von Weihnachtsplätzchen. Das erste Rezept ist mein Lieblingsrezept. Das sind die Plätzchen, die meine Mutter schon immer gebacken hat, und zwar ganz einfache Butterkekse. Da bei diesem Rezept nur Eigelbe verwendet werden, verarbeiten wir die übrigen Eiweiß zu köstlichen Kokos-Makronen. Ein ganz einfaches Rezept. Die dritte Variante ist ein Spritzgebäck.

Ihr könnt alle Plätzchen natürlich noch nach Belieben verzieren und dekorieren.

3 Sorten Weihnachtsplätzchen

Recipe by Thomas kochtCourse: WeihnachtsplätzchenDifficulty: Leicht

Zutaten

  • Butterplätzchen (ergibt etwa 100 Stück)
  • 250 g Butter

  • 240 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 500 g Weizenmehl Typ 550

  • 1 g Salz

  • 5 Eigelbe

  • Zum Bestreichen
  • 1 Eigelb + 1 Schuss Milch

  • Kokosmakronen (40 Stück)
  • 6 Eiweiß

  • 180 g Zucker

  • 30 g Weizenmehl Typ 550

  • 300 g Kokosflocken

  • Backobladen (Durchmesser 50 mm, ca. 40 Stück)

  • Spritzgebäck (80-100 Stück)
  • 300 g Weizenmehl Typ 550

  • 150 g gemahlene Mandeln

  • 300 g Butter (Zimmertemperatur, aber max. 20 °C)

  • 200 g Puderzucker

  • 2 Eier Größe M

  • 2,5 g Salz

  • 1 Tl Vanillepaste

  • 1/2 Tl Zimt

  • Etwas Zitronenabrieb

Zubereitung

  • Butterplätzchen (Ergibt etwa 100 Stück)
  • Zucker, Vanillezucker und Salz mischen.Die Butter in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer weich schlagen.
  • Die Butter in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer weich schlagen. Abwechselnd den Zucker und die Eigelbe zugeben und aufschlagen.
  • Das Mehl zugeben und jetzt nur noch kurz vermischen, bis eine bröselige Masse entstanden ist. Auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand nur noch kurz zusammenkneten. Zu einem flachen Block pressen und mit Folie abgedeckt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Anschließen mit wenig Mehl etwa 0,5 cm dick ausrollen und nach belieben ausstechen. Auf ein Blech mit Backpapier legen, mit der Eigelb-Milch-Mischung einpinseln und im vorgehizten Backofen bei 180 °C Ober-Unterhitze für 12-15 Minuten goldgelb backen.
  • Die gebackenen Plätzchen sofort von dem Blech nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Kokos-Makronen
  • Die Eiweiße mit dem Salz in der Küchenmaschine schlagen bis sie halbsteif sind. Anschließen unter laufender Maschine langsam den Zucker einrieseln lassen. Wenn der Zucker komplett zugegeben ist die Maschine auf eine schnelle Stufe stellen und 2 Minuten laufen lassen.
  • Mehl und Kokosflocken mischen und unter den Eischnee heben.
  • In einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und auf die Backobladen aufdressieren. Auf einem Blech mit Backpapier im vorgeheizeten Ofen (180 °C Ober-Unterhitze) auf mittlerer Schiene für 15-20 Minuten backen. Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Spritzgebäck
  • Die Butter mit der Vanille, dem Zitronenabrieb und dem Zimt in die Küchenmaschinen geben und mit dem Flachrührer glatt rühren. Nach und nach abwechselnd den Zucker und die Eier dazugeben und alles schaumig rühren. Wichtig nicht zu lange rühren, die Butter soll nicht zu warm werden.
  • Mehl, Mandeln und Salz vermischen und zu der Butter geben. Kurz vermischen, fertig.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit einer 9 mm Tülle füllen und auf Bleche mit Backpapier ausgelegt aufspritzen. Ausreichend Abstand lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen (180 °C Ober-Unterhitze) auf mittlerer Schiene für ungefähr 15 Minuten leicht goldbraun backen. Dann sofort vom Blech nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezept Video

Notes

  • Teilt eure fertigen Plätzchen gerne mit mir auf Instagram.