Allgemein

Zimtschnecken mit Frischkäse-Zitronen-Glasur

Diese Zimtschnecken sind so gut geworden, dass ich selber ein wenig überrascht war. Sie bestehen aus einem süßen Hefeteig mit Butter, einem sogennanten mittelschwerem Hefeteig. Gefüllt werden sie mit einer Zucker-Zimtmischung und noch mehr Butter. Das sorgt für ein super saftiges und aromatisches Gebäck. Das Frosting mit Frischkäse und Zitrone setzt dem ganzen dann noch das i-Tüpfelchen auf. Das ist wirklich ein Rezept, das Ihr unbedingt ausprobieren solltet!


Zimtschnecken mit Frischkäse-Zitronen-Frosting

Recipe by Thomas kochtDifficulty: Medium
Portionen

11

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Gehzeit

90

Minuten
Backzeit

30-35

Minuten

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Typ 550

  • 250 g kalte Milch (max. Zimmertemperatur)

  • 15 g frische Hefe oder 5 g Trockenhefe (ich ziehe frische Hefe jedoch vor)

  • 50 g Zucker

  • 2,5 g Salz (1/2 TL)

  • 1 Ei Größe L

  • 80 g Butter (Zimmertemperatur)

  • Zucker-Zimtmischung
  • 100 g brauner Zucker

  • 20 g Muscovado Zucker (kann auch durch den braunen Zucker ersetzt werden)

  • 2-2,5 g Zimt (etwa 2 gestr. Tl)

  • 80 g Butter (die nehmen wir für den Teig zum bestreichen, für die Form und für das Frosting

  • Frosting
  • 100 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)

  • 80 g Puderzucker gesiebt

  • Saft einer halben Zitrone

  • die restliche Butter, die von den 80 g der Zucker-Zimtmischung übrig geblieben sind

Zubereitung

  • Die Hefe mit 100 g Milch in einer Schüssel auflösen. Dann 100 g Mehl zugeben und zu einem Vorteig verrühren. Mit Folie abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Das Ei mit der restlichen Milch mit einem Schneebesen verrühren. Nach 30 Minuten die Milch zusammen mit dem restlichen Mehl, dem Zucker und dem Salz zu dem Vorteig geben. In der Küchenmaschine auf Stufe 1 so lange vermischen, bis alles Mehl gebunden ist. Danach 5 Minuten auf Stufe 2 Kneten.
  • Nach 5 Minuten die Butter nach und nach zu dem Teig geben und weitere 5 Minuten kneten. Gegebenenfalls die Maschine kurzzeitig noch höher als Stufe 2 schalten, damit die Butter auch gut in den Teig integriert wird.
  • Wenn der Teig schön geschmeidig ist, mit Folie abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Zimt vermischen.
  • Nach 30 Minuten den Teig zu einem etwa 30 x 50 cm Rechtecke ausrollen. Etwas extra Mehl zum ausrollen verwenden, aber nur ganz wenig. Dann den Teig mit der weichen Butter einpinseln (nicht alles verwenden) und der Zucker-Zimtmischung bestreuen. Mit etwas Spannung einrollen und in 10 Stücke á 5 cm schneiden.
  • Eine Auflaufform oder Pfanne Buttern und die Zimtschnecken mit etwas Abstand in die Form stellen. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 C° Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Nach 30 Minuten die Zimtschnecken noch mit etwas Butter einpinseln und auf mittlerer Schiene für 30-35 Minuten backen.
  • Frosting
  • Alle Zutaten plus die restliche Butter, die von den 80 g übrig geblieben sind mit einem Schneebesen vermischen und noch auf den heißen Zimtschnecken verteilen.
  • Am besten noch warm genießen!

Rezept Video

Notes

  • Ab besten schmecken die Zimtschnecken warm. Übrig gebliebene Zimtschnecken würde ich wegen dem Frosting im Kühlschrank lagern. Die können dann einfach kurz in der Mikrowelle aufgewärmt werden.